Aufgabenfelder

Sportliche Höchstleistungen können nur von gesunden Athlet*innen erreicht werden. Dieses Ziel kann durch vorbeugende Untersuchungen, Behandlungen oder Beratungen sowie im Bedarfsfall durch ein optimales Gesundheitsmanagement von sportmedizinischer Diagnostik, Therapie und Rehabilitation erreicht werden. Grundpfeiler dieses Systems sind leistungssporterfahrene, kompetente Sportmediziner*innen, die sich im engen Austausch mit Physiotherapeut*innen, Trainern*innen und Sportlern*innen befinden.

Mit dem offiziellen Medizinzentrum Asklepios St. Georg (Hamburg)bietet der Olympiastützpunkt den Athlet*innen eine zeitnahe Versorgung durch alle medizinische Fachrichtungen.

Zu den besonderen Leistungen dieses bundesweit einzigartigen sportmedizinischen Versorgungsnetzwerks gehören:

  • Zugang zum offiziellen Medizinzentrum in der Asklepios Klinik St. Georg
  • schnelle Terminvereinbarung bei einer verfügbaren Spezialistin oder einem verfügbaren Spezialisten der Asklepios Kliniken
  • ggf. Erhalt einer Zweitmeinung durch eine Spezialistin oder einen Spezialisten der Asklepios Kliniken

Offizielle Medizinzentren

Asklepios Kliniken Hamburg Sportmedizin-Institut

Weitere Kooperationspartner

Institut für Sportwissenschaft der CAU

Dr. Schwiethal in Ratzeburg

Der OSP ist durch meine Reha mein zweites Zuhause geworden. Jeden Morgen durfte ich mit Norbert Sibum an meinem Comeback arbeiten. In einem Kraftraum voller Sportler, voller Inspiration, voller olympischer Erfahrungen, das ist einfach eine besondere Motivation. DANKE

Charlotte Stapenhorst, Hockey

Ingrid-Unkelbach-Kontakt-OSP

Ingrid Unkelbach
Leitung Olympiastützpunkt

Mein Team steht Ihnen für jede Frage zur Verfügung.

Haben Sie Fragen?

Ingrid-Unkelbach-Kontakt-OSP

Ingrid Unkelbach
Leitung Olympiastützpunkt

Mein Team steht Ihnen für jede Frage zur Verfügung.